Headerbild

Der erste Online-Kongress für Kriegsenkel,

der Kongress, der an die Wurzeln geht.

vom 13. bis 22. März 2020
kostenfrei

Du liest gerade zum ersten Mal von einem Online-Kongress und kannst Dir noch gar nichts darunter vorstellen? Lies Dir einfach alles entspannt durch. Weiter unten erfährst Du dann, wie alles funktioniert. Bei Fragen kannst Du uns auch gerne anschreiben. 

 

Was ist denn ein Kriegsenkel?

baby-22194_1920

Bin ich ein Kriegsenkel? 

Wenn Deine Eltern oder ein Elternteil im Zweiten Weltkrieg noch Kinder waren und Traumatisches erlebt haben, gehörst Du zur Generation Kriegsenkel.

schluessel-zum-glueck

Bin ich betroffen? 

Haben Deine Eltern ihre Erfahrungen nicht verarbeiten können, ist es möglich, dass das Trauma unbewusst an Dich weitergegeben wurde.

Waldweg (1)

Warum ein Kongress? 

Das zu erkennen eröffnet Betroffenen und Therapeuten neue Wege der Heilung - damit 75 Jahre nach Kriegsende endlich Frieden in unseren Herzen einkehrt.

... ebenso für die Kinder der Kriegsenkel - die Kriegsurenkel!

Schwere Last

Kennst Du das? 

Unsicherheit, Scham-und Schuldgefühle, Selbstzweifel
Du bist extrem erschöpft und müde
mangelnde Selbstwertgefühle und Existenzängste
Mangelbewusstsein und Existenzsorgen
unerklärliche Ängste, die nicht aus Deiner Kindheit erklärbar sind
gar nicht zu wissen, was Du willst?

Fragst Du Dich

warum Du unzufrieden bist und Dich oft selbst verurteilst?
wie es sein kann, dass es Dir so schwer fällt, Wurzeln zu schlagen?
warum Du keinen Partner findest und/ oder kinderlos bist?
Weshalb Du Dich in Deinem Leben immer wieder selbst sabotierst?
warum sich Gefühle und Glaubenssätze oft nicht auflösen lassen?
was die wahre Ursache Deiner Schmerzen oder Deiner Krankheit ist?

Wie wäre es,
wenn der Grund dafür in den unverarbeiteten Traumata Deiner Ahnen läge?

Brücke2

Wir sprechen mit namhaften Experten 

Wie kann ich erkennen, ob meine Probleme mit meiner Familiengeschichte zusammenhängen?
Wie entschlüsssel ich meine Symptome?
Wie kann ich mich mich von bedrückenden Gefühlen und Energien befreien?
Wie kann ich die Kraft der Ahnen aktivieren und als segensreich erleben?
Wie kann ich Frieden in mir und mit meinen Ahnen finden?
... und vieles mehr

Unsere Gesprächspartner

Klicke auf ein Bild und Du erfährst mehr

Alessandra Fois
X

Alessandra Fois

"Düsteren Familiengeheimnisse in Liebe und Achtsamkeit begegnen - wie uns Ahnenaufstellungen dabei helfen"

“Ich begleite Menschen auf ihrer Reise durch ihr Familien- bzw. Ahnenfeld, damit sie ein für sie wirklich wichtiges Thema endlich lösen und klären können.”

Mithilfe von Familienaufstellungen und Ahnenaufstellungen unterstütze ich Menschen dabei, die „eigentliche Dynamik“ hinter ihrem Problem zu verstehen.

Andreas Goldmann
X

Andreas Goldmann

"Die Kraft der Ahnen aktivieren"

Andreas Goldemann ist ein Intuitiver, der durch seine Fähigkeiten Disbalancen auf körperlicher und emotionaler Ebene in anderen Menschen und Menschengruppen erfühlen und ausgleichen kann.

Anne Kathrin Frihs
X

Anne Kathrin Frihs

"Wie wir die Inneren Kinder unserer Ahnen in den Konflikten unseres Lebens trösten."

Mit ihrem Gespür für Muster, Strukturen und größere Zusammenhänge begleitet Anne Kathrin Frihs Frauen bei der Aufarbeitung der Themen Verlorener Zwilling und Emotionales Erbe.

Bettina Alberti
X

Bettina Alberti

"Seelische Trümmer und wie sie noch heute wirken"

Bettina Alberti, arbeitet seit 1986 als Psychologische Psychotherapeutin mit tiefenpsychologischer und körpertherapeutischer Ausrichtung.

Dami Charf
X

Dami Charf

"Verbindung ist der Schlüssel"

Dr. Dieter Bischop
X

Dr. Dieter Bischop

"Das Leid der Kriegsenkel und Kriegsurenkel auflösen"

Dr. Dieter Bischop, geb. 1966, verheiratet, drei Kinder, ist Gründer und Leiter des Hanseatischen Instituts für Coaching, Mediation und Führung.

Er ist Autor mehrerer Bücher und Ausbilder für System Empowering.

Frederike Birte Vehrs
X

Frederike Birte Vehrs

"Aufbruch ins Neuland"

Frederike begleitet Menschen in 1:1 Gesprächen und Gruppen ins Neuland. Sie sieht sich als Teil der stets größer werdenden Wandel-Bewegung.

Gabriele A. Petrig
X

Gabriele A. Petrig

"In den Genen liegt die Lösung"

Gabriele A. Petrig leitet das Institut für Aufstellungen und Neues Bewusstsein in Aschaffenburg.
Seit 30 Jahren begleitet sie Menschen auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben, im Einklang mit Herz und Verstand.
Gopal Norbert Klein
X

Gopal Norbert Klein

"Traumaheilung durch Begegnung"

Heilpraktiker für Psychotherapie / Traumatherapie
Selbst betroffen: 20 Jahre klassische Psychotherapie, 10 Jahre Satsang, Heilung nach nur einem Jahr Traumatherapie.

Götz Wittneben
X

Götz Wittneben

"Wir waren niemals verkehrt"

Götz Wittneben: “Ich bin Jahrgang ’59, Vater zweier wunderbarer, erwachsener Kinder, studierte Ev. Theologie (Dipl.-Theol.) und beschäftige mich sich seit Mitte der 80er mit Fragen des menschlichen Bewusstseins, u.a. als Wegbegleiter des englischen Biologen Rupert Sheldrake (Morphische Felder).

Ingrid Meyer-Legrand
X

Ingrid Meyer-Legrand

"Die Kraft der Kriegsenkel"

Ingrid Meyer-Legrand ist systemische Therapeutin, Supervisorin und Coach in eigener Praxis in Berlin.

Webseite von Ingrid Meyer Legrand:

Iris Hammermeister
X

Iris Hammermeister

"Wie Du mit Deinem stimmlichen Ausdruck alte Wunden heilen kannst"

Iris Hammermeisterin ist Contra-Altistin, Gesangspädagogin, Improvisationskünstlerin, Trauma- und Systemtherapeutin

Als Kriegsenkel hat sie jahrelang in der transgenerationalen Traumaweitergabe geforscht und dabei untersucht, welche Auswirkungen diese auf unsere Stimme hat.

Kim Fohlenstein
X

Kim Fohlenstein

"Ahnenmedizin - sie berührt Generationen"

Zu ihren Themenschwerpunkten zählen Cranio-Sacrale Osteopathie, Homöopathie und systemische Aufstellungsarbeit, aus denen sie die Ahnenmedizin als zentralen Schlüssel zur Heilung entwickelte.

Maria Bachmann
X

Maria Bachmann

"Du weißt ja gar nicht, wie gut Du es hast . Von einer, die ausbrach, das Leben zu lieben"

Maria Bachmann ist Schauspielerin, Autorin und Coach und ist in zahlreichen Kino- und Filmproduktionen zu sehen. Ihr Buch: “Du weißt ja gar nicht, wie gut Du es hast” ist eine ergreifende Geschichte einer Selbstbefreiung.

 

Marvin Alberg
X

Marvin Alberg

"Entlastung durch die richtigen Frequenzen"

Marvin Alberg ist ein Kriegsurenkel. Nach einer schweren Kindheit interessierte er sich schon früh für die Grenzthemen der Welt und entdeckte bereits im jungen Alter den therapeutischen Wert des Unterbewusstseins.

Mechthild R. Scheurl von Defersdorf
X

Mechthild R. Scheurl von Defersdorf

"Die heilsame Kraft der Sprache"

Mechthild R. von Scheurl-Defersdorf ist Sprachwissenschaftlerin. Sie hat das LINGVA ETERNA® Sprach- und Kommunikationskonzept begründet und leitet das gleichnamige Institut in Erlangen.

Olga Bajrami
X

Olga Bajrami

"Die Schicksalsfäden der Frauen - Wie die Kraft Deiner Ahnen auf Dein Leben wirkt"

Olga Bajrami ist eine Bewahrerin des weiblichen Wissens, Gründerin und spirituelle Lehrerin des Entfaltungswegs 7 Woman Wings.

Prof. Dr. Franz Ruppert
X

Prof. Dr. Franz Ruppert

"Was die menschliche Psyche traumatisiert und wie sie wieder ganz werden kann"

Prof. Dr. Franz Ruppert hat die Identitätsorientierte Psychotraumatherapie (IoPT) entwickelt und bietet im In- und Ausland Seminare mit der daraus abgeleiteten Anliegenmethode an. Er ist Autor zahlreicher Bücher, die in viele Sprachen übersetzt wurden.

Raik Garve
X

Raik Garve

"Biologische Auswirkungen von Traumata auf Psyche und Körper"

Raik Garve ist seit 2005 Gesundheitslehrer und Dozent in der Erwachsenenbildung. In seinen im gesamten deutschsprachigen Raum gehaltenen Vorträgen, Seminare und Webinare vermittelt er seit vielen Jahren verständlich und praxisnah das gesamte Spektrum der Schul-, Natur- und Informationsmedizin.

Sabine Lück
X

Sabine Lück

"Den Generations-Code entschlüsseln - das eigene Potential befreien"

Als Kind einer im Krieg geflüchteten Mutter und einem Vater, dessen Familie bereits zu Kaiserzeiten nach Afrika auswanderte, fühlt sich die Expertin für Ahnen, auch persönlich eng mit dem Thema Kriegsenkel verbunden. Zusammen mit ihrer Kollegin Ingrid Alexander entwickelte sie bereits 1994 ihr transgeneratives Behandlungskonzept Generation-Code®.

Sebastian Heinzel
X

Sebastian Heinzel

"Der Krieg in mir"

Sebastian Heinzel ist Filmemacher und Buchautor. Sein Film: “Der Krieg in mir” startet am 05. März im Kino. Das gleichnamiges Buch ist soeben erschienen.

Sharan Thomas Gärtner
X

Sharan Thomas Gärtner

"Vater Hunger - Vater Kraft; die seelischen Trümmer zwischen Väter und Söhne"

Sharan Thomas Gärtner bietet Männer-Jahrestrainings, Seminare zum Thema VATER-HUNGER-VATER-KRAFT, Einzelcoachings für Männer und Arbeit mit dem Inneren Kind für erfüllende Beziehungen an.

Stefan Limmer
X

Stefan Limmer

"Mit den Ahnen zu ungeahnter Kraft"

Stephan Konrad Niederwieser
X

Stephan Konrad Niederwieser

"Die Scham erkennen und sich von der Seele schreiben"

Stephan Konrad Niederwieser arbeitet in eigener Praxis in Berlin. Für seine Traumatherapie nutzt er Elemente aus Hakomi, IoPT, NARM, Somatic Experiencing, ISP und DARe.

Er ist Autor der Ratgeber: »Das Trauma von der Seele schreiben, eine neue Methode zur Selbstheilung« und »Nie mehr schämen. Wie wir uns von lähmenden Gefühlen befreien«.

Susanne Hühn
X

Susanne Hühn

"Das innere Kind von der Last befreien"

Susanne Hühn ist staatl. anerk. Physiotherapeutin, Seminarleiterin und Autorin. Ihr Schwerpunkt ist das Lehren emotionaler Intelligenz, echter Selbstbestimmung und innerer Freiheit mithilfe einer liebevollen, beschützenden Beziehung des Erwachsenen zum eigenen Inneren Kind.

Sven Rohde
X

Sven Rohde

"In der Gegenwart ankommen"

Sven Rohde ist Coach, Autor und Vorstandsmitglied des Kriegsenkel e.V. Er leitet Seminare für Kriegsenkel sowie für autobiografisches Schreiben.

Was uns Kriegsenkel blockiert, sind Strategien und Glaubenssätze, die im Krieg das Überleben sicherten. Wenn wir sie aufdecken und überwinden, bekommen wir Zugang zu Energien und Fähigkeiten, mit denen wir eine neue Freiheit gestalten können.

 

Tim Vogt
X

Tim Vogt

"Wie ich als Kriegs-Urenkel in meine Mitte finde"

Tim Vogt: “Ich möchte Menschen dabei helfen, einen einfachen Zugang zu sich selbst und zu ihrem Inneren zu finden.

Warum ist der Kriegsenkel-Kongress so wichtig?

Das sagen unsere Gesprächspartner:

Sabine Lück

Als Expertin für Ahnenarbeit und Transgenerationale Weitergabe finde ich den Kongress Kriegsenkel sehr wichtig. Viele Menschen wissen nicht, wie bedeutsam die Erfahrungen ihrer Vorfahren für ihr eigenes Leben und ihre Identitätsentwicklung sind.

Gopal Norbert Klein

Das Kongressthema "Kriegsenkel" ist aus meiner Sicht besonders wichtig, weil ich das Gefühl habe, dass hier insgesamt wenig hingeschaut wird. Je weniger Licht aber auf etwas Ungelöstes fällt, desto größer ist die negative Auswirkung!
Von daher bin ich sehr froh, dass auch dieses Tabuthema durch den Kongress endlich die Aufmerksamkeit erhält, die gebraucht wird.

 Möchtest Du ...

... verstehen, wie das Leid Deiner Ahnen noch in Dir wirkt?

... erfahren, wie Du Dich endgültig von Blockierungen befreien kannst?

... endlich ein erfülltes, glückliches Leben voller Kraft und Lebensenergie führen? 

Dann bist Du bei dem Online-Kongress genau richtig! 

IMG_0631

Mit der Kraft der Ahnen im Rücken zum
Schöpfer der Neuen Zeit!

Kriegsenkel Online Kongress

Die Initiatorin

Cornelia Kin

Über viele Jahre hinweg konnte ich mir nicht erklären, warum ich oft überfordert und erschöpft war. Mich quälten Selbstzweifel und mein Leben war von Mangelgefühlen geprägt. Ich fand nicht den passenden Partner und fühlte mich heimatlos.

Obwohl ich schon viel an mir "gearbeitet" und verschiedene Therapien und Selbsterfahrungs-Gruppen mitgemacht hatte, gab es etwas, was mich immer wieder ausbremste. Ich spürte, dass es mit meiner Familiengeschichte zu tun haben könnte. Doch erst als ich den Begriff Transgenerationale Traumata hörte, begann mein Weg der Auflösung und Heilung.

Zusammen mit meinem Vater reiste ich in seine alte Heimat und fand Spuren seiner traurigen Vergangenheit. Über diese Reise schrieb ich ein Büchlein für meine Familie. Wir pflanzten gemeinsam einen Baum zum Gedenken an seine vier verhungerten Geschwister.

Heute fühle ich mich von einer schweren Last befreit und habe Lebensfreude und Schöpferkraft wiedergefunden. Mein Herzensanliegen ist es, Menschen zu unterstützen, Wurzeln zu schlagen und ihren Traum von einem Leben im Einklang mit der Natur zu gestalten.

Ich bin seit 10 Jahren verheiratet, habe einen erwachsenen Sohn und lebe zusammen mit meinem Mann auf dem Land mit einem riesigen Selbstversorger-Garten.

Bei den Interviews unterstützend:

Elisabeth Kukulenz

Ich unterstütze Cornelia gerne bei diesem Kongress.  In meiner Arbeit als Heilpraktikerin für Psychotherapie begegnen mir immer wieder die gleichen Aspekte: Selbstentfremdung und innere Not, die nicht mit dem aktuellen Leben zu erklären sind. Mit dem Begriff der Kriegsenkel wurde mir die Bedeutung der Weitergabe von traumatischen Erfahrungen offensichtlich. Dadurch eröffneten sich mir neue Wege, Menschen auf ihrem Heilungsweg zu begleiten.

Ich wünsche mir von ganzem Herzen eine Durchlichtung der Schatten der Vergangenheit, damit Menschen ihr volles Potential entfalten und ein erfülltes Leben erfahren können. Ich bin Mutter zweier erwachsener Töchter und habe eine Praxis für Psychotherapie (HPG) in Kassel.

Stimmen unserer Gesprächspartner

Stephan Konrad Niederwieser: 
Auch 75 Jahre nach Kriegsende ist für viele Menschen der innere Krieg noch lange nicht überwunden. Es ist Zeit, ihm zu begegnen und Wege zu finden, die Waffen niederzulegen – für ein besseres Leben, für eine bessere Welt.
Je mehr Menschen sich mit den Folgen von Kriegserfahrungen beschäftigen, desto eher haben wir eine Chance auf Heilung und das Ende gegenseitiger Traumatisierungen.



Mechthild R. Scheurl von Defersdorf.
Wir haben seit über 70 Jahren Frieden. Doch tragen die Enkel und Urenkel der Kriegsgeneration noch immer an den Nachwirkungen der beiden Weltkriege - ohne die Ursache ihrer individuellen Schwierigkeiten zu erahnen. Der Kriegsenkel-Kongress lenkt den Blick auf die Zusammenhänge und zeigt Wege zur Lösung auf. Da wirke ich gerne mit.

 

Dr. Dieter Bischop:
Nachdem ich nach Jahren der Suche mein Leid (Angst, Trauer, Depression) und Wut an den Ursachen (Krieg) auflösen konnte, gebe ich dieses Wissen gerne weiter.
Dafür ist dieser Kongress wunderbar geeignet. Danke. Für weniger Leid und mehr Power, Freude und Frieden, damit die Welt lebenswert ist. 

Götz Wittneben:
Ich bin  gern bei diesem Kongress dabei, weil es ein Gebot der Stunde ist, dass wir Kriegsenkel begreifen, dass wir NIE VERKEHRT waren - sondern uns durch unsere falschen und herabwürdigenden Vorstellungen über uns selbst nur geschützt haben, um emotional all die Lieblosigkeit, Kälte und Schmerzen zu überleben. 

Fragen und Antworten

Ist es an der Zeit ....

einen Blick zurück werfen,

zu verstehen

und den Schlüssel zu Deiner Lebenskraft zu finden?

Ja? Melde Dich am besten gleich an. 

Eine Spende für den Kongress?

Du fühlst Dich von dem Thema angesprochen und möchtest unsere Arbeit unterstützen?
Dann klicke auf den Button und Du kannst direkt per PayPal  spenden.

Der Kongress ist gewidmet:
Monika, Leonhard, Bernhard und Norbert
- und allen Kriegskindern und ihren Nachkommen.

Geschwister3

Sie starben an den Folgen des Krieges, lange bevor ich geboren wurde.

Euer viel zu früher Tod hat tiefe Spuren in meinem Leben hinterlassen. Ich danke Euch für die zahlreichen Impulse, die ihr mir in den vergangenen Jahren geschenkt habt.  An dem Baum, den wir in Gedenken an Euch gepflanzt haben, flüstertet ihr mir die Idee zu, einen Kongress für Kriegsenkel ins Leben zu rufen.

Ohne Euch wäre der Kongress niemals zu Stande gekommen. Aus tiefstem Herzen Danke.

Die wichtigsten Menschen bei dem Kongress? Das sind die Teilnehmer. Das bist Du!

Am besten meldest Du Dich direkt an. Dann ist Dein Platz auf jeden Fall sicher. Wir freuen uns, wenn Du dabei bist.

Scroll to Top